Berufsweg

Für die Tätigkeit des von der Industrie- und Handelskammer zu Berlin öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für “Boden und Grundwasserkontaminationen” wurde ich am 28.05.1993 berufen.

Bis dahin konnten auf folgenden Stationen der bisherigen Tätigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen in der Geologie und auf dem Gebiet des Umweltschutzes, insbesondere des Boden- und Grundwasserschutzes gesammelt werden:

    • Studium und Diplom an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald(Erkundungsgeologe für Erdöl und Erdgas)
    • Untergrundspeicherbau Mittenwalde (Objektgeologe/Ingenieur für Umweltschutz)
    • Oberflußmeisterei Berlin (wiss. Mitarbeiter Arbeitsgruppe Geohydrologie)
    • Prakla Seismos Geomechanik Uetze/Hannover (Supervisor)
    • Institut für Wasser-, Boden- und Lufthygiene Berlin (wiss. Angestellter, Promotion zum Dr. rer. nat. als Externer an der TU Berlin)
    • TU Berlin, Institut für Geologie und Paläonthologie (wiss. Angesteller und Lehrbeauftragter)
    • Ingenieurbüro Hydrodata Oberursel, Niederlassungsleiter BerlinAllgemeiner Schwerpunkt: Schadstoffe in Boden und Grundwasser
    • Ingenieurbüro Kobert & Partner, Geschäftsführer und GesellschafterAllgemeiner Schwerpunkt: Schadstoffe in Boden und Grundwasser sowie Grundwassersanierung
    • Deutsche Bahn AG, Leiter des Regional Büros Nordost, Berlin bis 1999; anschließend Mentor für Boden- und Grundwasserprojekte in der Zentrale des Sanierungsmanagement der DB AG, Frankfurt/Main,
      ab 2012 in Berlin

Ab 1.11.14 ausschließlich tätig als: Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger.